Bruch & Dallas

4r_Immersion_BruchUndDallas

Bruch & Dallas ist ein Ausstellungsraum für zeitgenössische Kunst, der 2009 von Künstlern am Kölner Ebertplatz als unabhängiger und freier Projektraum gegründet wurde. Zielsetzung des Raumes ist es aktuelle, innovative und aufstrebende künstlerische Positionen zu zeigen, mit oftmals orts- und raumbezogenen Arbeiten. Bruch & Dallas wird zurzeit von fünf Künstlern und einem Kurator ehrenamtlich und selbstverwaltet geführt und kuratiert.

Mit Blick auf den lokalen Kontext, diskutiert Bruch & Dallas seine programmatische Linie in unterschiedlichsten Formaten und schafft so mit regelmäßigen Ausstellungen, Performances und Aktionen einen lebendigen Ort der Präsentation und eine Begegnungsmöglichkeit mit zeitgenössischer Kunst. Bruch & Dallas ist ein nicht kommerziell geführter Raum, der sich als Plattform an eine junge Kunstszene richtet und in dem das Medium der Kunst zum reflexiven Kristallisationspunkt werden soll.

Derzeitige Mitglieder: Linda Nadji, Martin Plüddemann, Elisabeth Windisch, Ihsan Alisan, Bert Didillon und Pascal Fendrich.

Bruch & Dallas Ebertplatzpassage 50668 Köln

 

geöffnet:
Fr – Sa, 16 – 19 Uhr
und nach Vereinbarung