Daniela Georgieva

DanielaGeorgieva

Mittwoch, 18.4. 22:30 Uhr

 

Daniela Georgieva geht es in ihrer Performance „Whiff“ um die Suche nach einem besonderen Moment, den sie in seinem Wesen zu erfassen und zu transformieren versucht. Ein wesentlicher Teil dieser Performance ist es, die Aufmerksamkeit des Betrachters auf einen solchen seltenen Moment der Konzentration und bewussten Wahrnehmung von Zeit zu richten, der in den heutigen beschleunigten Prozessen allzu leicht verschwindet. “Whiff“ wurde das erste Mal 2017 als kurze Sequence bei Image Movement Berlin gezeigt und jetzt als längere Version für das Festival Far Off weiterentwickelt. In einer Art körperlichen Forschung setzt sich die Künstlerin in dieser performativen Arbeit mit dem aufblasbaren Raum „Pneus“ von Jonathan Haehn auseinander und versucht, mit diesem in Dialog zu treten und ihn so auf eine ungewohnte Art für die Betrachter erfahrbar zu machen.
( Text: Dr. Friederike Schuler )

CV

Daniela Georgieva (*1979 in Plovdiv, Bulgarien) lebt und arbeitet in Düsseldorf. Seit ihrem Studium an der Kunstakademie Düsseldorf arbeitet sie spartenübergreifend in den Bereichen bildende Kunst, Musik, Performance/Tanz.
Sie realisierte sowohl Einzelausstellungen und Soloprojekte, war aber auch an zahlreichen Gruppenausstellungen beteiligt, u.a. in der Kunsthalle und Kunstverein Düsseldorf, im Amerikahaus München. Mit den verschiedenen Musikperformances als Pony, Pony&Klyde oder St. Greta war sie am Schauspiel Köln, im Salon des Amateurs und im Single Club in Düsseldorf zu sehen. 2018 folgen Auftritte mit Blue Shell in Köln, im FFT Düsseldorf sowie im LWL-Landesmuseum in Münster.

Mit “Quiet please“ trat sie erstmals als Performerin auf,  “i took a photo of a swan“, ihre zweite Solotanzperformance ist im Rahmen der Veranstaltungsreihe Palastrauschen Anfang Februar im Museum Kunst Palast in Düsseldorf zu sehen.

2009 erhielt Daniela Georgieva den Förderpreis der Stadt Düsseldorf, 2012 war sie Stipendiatin der Akademie der Künste Berlin in Olevano, Italien, und 2014 Artist in Residence bei CCA Andratx, Mallorca, unterstützt durch die Kunststiftung NRW. Es folgt im Sommer 2018 Künstleraustausch Ein Hod, Israel.

https://dgeorgieva.viewbook.com

https://www.instagram.com/dgeorgievaart/