Tintin Patrone

TintinPatrone

Sonntag / Sunday, 30.4., 18.30 Uhr / 6.30 p.m.

 

http://tintinpatrone.com/

2009 gründete Tintin das Krachkisten Orchester, das seitdem erfolgreich durch Europa tourt. In den letzten Jahren wurde es von unterschiedlichen Künstlerinitiativen wie dem französischen Performancekunst-Netzwerk dimanche rouge und dem belgischen Projekt für performative Kunst sign6 nach Paris, Brüssel und Helsinki sowie von machine raum, einer dänischen Plattform für Videokunst und digitale Kultur, in das Vejle Kunstmuseum eingeladen. Die für die Konzerte eingesetzten Krachkisten sind mit der Elektronik von auseinandergebautem Kinderspielzeug ausgestattete selbst konstruierte analoge Instrumente, inspiriert von den intonarumori (dt. Geräuschtöner) des italienischen Futuristen Luigi Russolo (*1883).

Tintin Patrone gründete 2013 den INTERNATIONAL MUSICmOTORcYCLEcLUb, der auf künstlerische Weise die Hingabe und Liebe von Tunern und Kuttenträgern zu motorisierten Fahrzeugen thematisiert. Regelmäßige Treffen präsentieren besondere Fahrzeuge, (wie z.B. der Streitwagen oder Karre Oke), die durch einfache Papp-Applikationen, Aufkleber und gigantische Soundanlagen von der Künstlerin „aufgetuned“ wurden und von mehreren Personen bedient und in Bewegung gesetzt werden.

Tintin Patrone wurde 1983 in Marburg geboren. Sie studierte an der Hochschule für bildende Künste bei Korpus & Löffler, Haegue Yang, Matti Braun. Für ihre 2013 im Kunsthaus Hamburg gezeigte Performance wurde sie mit dem Kunstbeutel Förderpreis ausgezeichnet. Ihre Krachkisten waren 2014 in der Ausstellung „Booster. Kunst Sound Maschine“ im MARTa Herford zu sehen.