Wolfgang Schäfer – Butoh-Performance

WolfgangSchaefer_Butoh

Samstag, 21.4. 21:00 Uhr

 

Bezog sich Schäfer Anfang der 1980er Jahre zu Beginn seiner Aktionsmalerei noch auf Jazzklänge und -tanz, so avancierte später der japanische Butoh-Tanz mit seinen eher meditativen Bewegungen und Darstellungsformen zur maßgeblichen Inspirationsquelle bei der ewigen Geheimnisentschlüsselung von Geburt, Leben und Tod über Farbe, Klang und Bewegung als künstlerische Ausdrucksformen. (Quelle: RP)

 

Butoh (jap. 舞踏, butō), eigentlich: Ankoku Butō (暗黒舞踏, dt. „Tanz der Finsternis“), ist ein Tanztheater ohne feste Form, das nach dem Zweiten Weltkrieg in Japan entstand. Es wurde von Tatsumi Hijikata und Kazuo Ōno ins Leben gerufen. (Wikipedia)